Die KAM Snaps Zange.

Für alle diejenigen unter Euch, die nicht wissen was KAM Snaps sind oder noch nie damit gearbeitet haben. Es sind kleine Druckknöpfe aus Plastik. Es gibt sie (siehe Bild) in jeder nur erdenklichen Farbe in rund, als Herzchen oder auch als Sternchen beispielsweise bei Snaply.

Die Handhabung ist ganz easy. Ihr macht ein kleines Löchlein in die Stelle wo der KAM am Ende hin soll. Nehmt Euch insgesamt vier Teile aus der Verpackung. Zwei „Abdeckungen“ die später nach außen zeigen und die beiden ineinander greifenden Teile. Dann nehmt ihr jeweils eine der „Abdeckungen“ und eins von den inneren Teilen, steckt es zusammen (Reihenfolge „Abdeckung“ – Stoff – Innenstück) und drückt es mit der KAM Snap Zange zusammen. Achtet darauf das die „Abdeckung“ in dem schwarzen „Teller“ (auch Stempel genannt) liegt und nichts verrutscht, wenn ihr die beiden Stücke zusammendrückt.

Zu einer solchen Zange werden Euch meistens verschieden große schwarze Stempel geliefert, welche den unterschiedlichen Größen der KAMs entsprechen. Ein zusätzliches Gegenstück, der Metallbolzen mit einem Gummistück am Anfang, ist auch stets dabei.

Auch für die Vario-Zange von Prym gibt es mittlerweile einen Aufsatz um die KAM Snaps anzubringen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.