Ich bin dann mal im Urlaub – Au revoir…

…aber keine Angst, nicht für immer. 🙂

Soooo die letzten Vorbereitungen sind nun auch endlich abgeschlossen und nun kann es endlich in den Urlaub gehen. 3 Wochen Kroatien. Ein Roadtrip mit meinem Mr. Sonnenschein. Ich freu mich schon so darauf, dass könnt ihr Euch gar nicht vorstellen.

Aber, wie soll es auch anders sein?! Auch für den Urlaub habe ich letztes Wochenende noch schnell etwas genäht. Und zwar eine „Reiseapotheke“. Ich kennt das sicher auch, tausend Schachteln die alle wild rumfliegen und wenn man etwas sucht, dann findet man es im ganzen Chaos nicht. Da ich meine wertvolle Urlaubszeit nicht mit suchen verbringen möchte, habe ich ein Utensilio umfunktioniert.

Man nähe sich ein größeres Utensilio, rolle die Enden von oben nach unten ein, bis es vollkommen geschlossen ist, zusammen und binde es mit einem schönen Band zu. Tadaaaa. Ich hatte zuerst überlegt mit einem Klettverschluss zu arbeiten und wie eine Art Pausenbrottasche zu nähen. Allerdings könnte man es dann nicht mehr zu einem normalen Utensilio umfunktionieren. Also habe ich mir den Aufwand und die Nerven den Klettverschluss anzubringen gespart, ein schönes robustes Polkadotband zur Hand genommen und es zu einem Schleifchen gebunden.

Und hier nun meine Kreation (bitte entschuldigt die Qualität der Fotos, die Kamera ist schon im Auto verstaut…):

Nun bin ich erstmal ein paar Tage offline, aber nicht traurig sein, ja?! Ich werde mich zwischen durch bestimmt mal melden, habe ja schließlich was zum Häkeln eingepackt 😉

Bis ganz bald ihr Lieben!

Eure Mademoiselle Polkadot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.