Zpagetti Körbchen für Mam

Guten Abend ihr da Draußen,

endlich habe ich ein bisschen Zeit, Euch von meinem letzten Projekt zu berichten. 🙂 Bitte wundert Euch nicht, wenn es gerade etwas still um mich wird. Mr. Sonnenschein und ich sind im Auszugs- bzw. Umzugswahn. *strahl* Ich melde mich ab und zu auf jeden Fall, nur seht es mir nach, wenn es nicht so regelmäßig wird, wie bisher. Sobald alles wieder in geordneten Bahnen läuft, bin ich wieder in der gewohnten Intensität für Euch da. So nun genug „gejammert“ 😀

Meine lieben Eltern erfüllen sich gerade einen lang gehegten Traum und ich darf Ihnen ein bisschen helfen, es wohnlich zu gestalten. Hierfür hat mir Mam ganz viel Zpagetti Textilgarn von Hoooked.de inkl. diversen Häkelnadeln und Büchern bestellt und zu mir schicken lassen. Mein Auftrag war nun Körbchen in verschiedenen Größen, zwei davon mit Deckel anzufertigen. Gesagt getan.

Das Häkeln mit Textilgarn ist einfach nur toll. Man ist nicht nur schnell fertig, sondern es sieht auch noch richtig gut aus. Nicht nach „schau mal, ich habe ein Körbchen gehäkelt“ 😀 Wenn ihr wisst, was ich damit meine. Insgesamt habe ich vier verschiedene Körbchen, Dosen und Schälchen gehäkelt. Variiert habe ich feste Maschen, halbe Stäbchen und Luftmaschen.

Die größere Schale kann man nun umgekrempelt auf den Tisch stellen aber auch einfach als große Schale verwenden. Je nach Bedarf. Den Abschluss dieser Arbeit bilden zwei Reihen halbe Stäbchen und eine Reihe Luftmaschen.

Mein persönlicher Liebling. <3

Und weil Mam zwei Häkel-Dosen wollte, hier noch eine. Beide sind genauso groß wie die großen Spulen Textilgarn. 🙂

Nun werde ich wohl die ein oder andere Dose und Schale für unsere Wohnung anfertigen. Genügend Textilgarn habe ich ja noch. 🙂

Wie findet ihr Sie? Habt ihr schon mal mit Textilgarn gearbeitet? Was sind Eure Erfahrungen?

Ich freue mich von Euch zu Lesen!! Liebste Grüße aus der Umzugszentrale,

Eure Mademoiselle Polkadot

2 comments

  1. Körbchen habe ich mit Zpagetti schon einige gehäkelt, bisher aber ohne Deckel. Die Idee finde ich richtig super! Da werde ich mal schauen, ob ich aus Garn-Resten noch Deckel für meine Körbchen zaubern kann 🙂
    Lieben Gruß und ein feines Wochenende
    Eda

    PS: Am Wochenende kommt auch die Antwort auf deine Mail 🙂

    • Ein Tipp für die Deckel habe ich für dich (wenn du es dir nicht eh denken kannst 😉 ) Nimm eine Häkelnadel größer als die, die du für das Körbchen verwendet hast. Dann kannst du einfach genauso viele Maschen bzw. Reihen häkeln wie das Körbchen hat und er passt perfekt 🙂

      Hab auch ein wundertolles Wochenende Liebes und ich freue mich auf deine Mail! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.