A Kimono Tee a day, keeps the…

…doctor away…oder so ähnlich 🙂

kihi…Hallihallo ihr Lieben,

Ich möchte Euch heute meine neuen T-Shirts zeigen. Ich habe nach langer Internetsuche ein wundervolles Schnittmuster gefunden und das Beste an dem Schnitt ist, dass es kostenfrei ist. Ihr müsst Euch lediglich für den Newsletter anmelden. Schaut Euch die Seite von „Maria Denmark“ unbedingt an, es lohnt sich.

Aber nun zu den T-Shirts. Ich habe vor kurzem im Shop „BrausePaul“ zwei unglaublich tolle Stoffe bestellt, die förmlich darum gebettelt haben zu Kleidungsstücken verarbeitet zu werden. Also habe ich mich in die Untiefen meiner Stoffschätze begeben und mögliche Kombistoffe gesucht. Das tolle an dem Schnitt von Maria Denmark „Kimono-T“ ist, dass es super schlicht ist und viel Spielraum für Kreativität lässt. Also hab ich zu dem Jersey, Spitze, Popeline und gecrashten leichten Jersey rausgesucht. Dazu kamen noch ein paar Glitzersteinchen. 🙂 Nun hab ich Euch genug auf die Folter gespannt, hier sind nun meine Beiden Einzelstücke.

Was sagt ihr dazu? Ich glaube, ich werde den ein oder anderen meiner Jersey Stoffe zu weiteren Kimono-T’s verarbeiten. Der Schnitt ist super schön, sitzt perfekt und ist ratzfatz genäht. 🙂 Da fällt mir ein, ich habe noch Hamburgerliebe Erdbeerjersey und weiße Spitze hier….

Ich möchte mit meinem Spitzen, Fuchs Kimono gern an der Linkparty von der lieben Fredi teilnehmen 🙂 Schaut mal auf ihren Blog.

Bis ganz bald und liebe Grüße,

Mademoiselle Polkadot

 

Nachtrag 🙂

Ich habe endlich ein paar Tragebilder für Euch:

Habt ein schönes langes Wochenende ihr Lieben!!

 

4 comments

  1. Ooh wunderschöne Kreationen! 🙂 Die Stoffe sind mega toll, ich mag ja auch so geometrische Sachen!
    Und den Titel finde ich sehr gut gewählt, haha, ich finde, das stimmt 100%ig 😉
    Liebe Grüße
    Fredi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.