enemenemeins Kleid

Hey ihr Lieben,

ich bin gerade etwas aufgeregt…der erste Blogpost im neuen Design….Heute möchte ich Euch von meinem neuen Kleid aus dem wundervollen enemenemeins „me“ Stoff berichten. Ein Stoff mit genau dem richtigen Maß an Glitzer. Zum Glück habe ich noch ein bisschen was von dem Stoff da 🙂 Er hat definitiv potential zum Lieblingsstoff!!

Nun zum Kleid. Der Plan war einfach, ein gemütliches, kurzes Kleidchen für die kältere Jahreszeit, welches man perfekt zu Leggins tragen kann! Ich habe mir als Oberteil das kostenlose Kimono Tee von Maria Denmark (Link zum Schnittmuster) ausgesucht und der Rock sollte gekräuselt angenäht werden.

Ich habe ja schon öfters probiert, mit dem Kräuselfuß meiner Overlock zu kräuseln, nur leider ging das oft schief. Aber nun sollte es endlich klappen!! Also habe ich das Differenzial auf 1,5 gestellt und alle anderen Einstellungen beim Standard belassen. Dieser spezielle Fuß sieht ein bisschen aus wie ein Raumschiff und die Bedienung ist eigentlich ganz einfach, wenn man endlich heraus gefunden hat, was zu tun ist. 🙂 Also der Stoff den man Kräuseln möchte legt man mit der schönen Seite nach oben unter das Füßchen und schiebt ihn soweit nach vorn bis die Nadeln einmal einstechen. Dann kommt der zweite Stoff ins Spiel. Diesen führt man oben mit der schönen Seite nach unten in das Füßchen ein und hält ihn während des Nähvorgangs auf Spannung. Den unteren Stoff führt man ohne Spannung! Was man natürlich ebenfalls beachten sollte ist, dass man den Stoff, welchen man kräuseln möchte entsprechend länger zuschneidet. Dieser Faktor entspricht dem, was man im Differenzial eingestellt hat. In meinem Beispiel ist der enemenemeins Stoff also 1,5 mal länger als der schwarze Jersey.

Ich habe das Kimono Tee unter der Brust abgeschnitten und dort das Röckchen angenäht. An dieser Stelle hat das Kimono Tee in der Größe S eine Breite von 44 cm. Der Rock an sich besteht nur aus zwei Rechtecken. Die Breite richtet sich nach dem Kräuselfaktor. Die Länge des Stoffs richtet sich nach der gewünschten Rocklänge. Die Stoffmaße für meinen Rock betragen 66 cm in der Breite und 50 cm in der Länge. Das Ganze zwei mal zuschneiden.

Nachdem alles zugeschnitten ist, näht ihr zuerst das Oberteil und den Rock an der Längsseite mit der Overlock (oder einem Zickzack Stich) zusammen. Jetzt kann es endlich ans Kräuseln gehen! Wenn ihr das geschafft habt, könnt ihr das Kleid fertigstellen (Schultern und der Länge nach zusammennähen). Nun braucht Euer Kleid nur noch die Abschlüsse / Bündchen an den Armen, am Hals und am Rockende. Nach zwei Stunden war ich inkl. Zuschnitt und Bügeln fertig. Das nächste geht bestimmt schneller 🙂 Und es wird definitiv ein zweites und drittes Kleid geben!

Ein schnelles, süßes Kleidchen für ganz viele Anlässe. Für das letzte Detail bin ich kurz in meinem Kleiderschrank abgetaucht und habe einen Gürtel rausgesucht. Der passt perfekt über die Kräuselnaht unter der Brust. Wie findet ihr mein Kleidchen?

Ich wünsche Euch noch einen entspannten Restsonntag! Macht es Euch gemütlich bei diesem kalten, regnerischen Wetter.

Liebe Grüße,
Eure Mademoiselle Polkadot

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.