Original vs. Polkadot Variante

Hallo ihr Lieben,

ich bitte um Entschuldigung, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich gelobe Besserung, versprochen. Doch nun zu meinem heutigen Projekt. Eigentlich habe ich das schon vor etwa einer Woche genäht, aber wollen wir mal nicht so kleinlich sein. Ich habe mir hierfür meine Lieblingsstrickjacke aus dem Schrank genommen und diese in ein Schnittmuster verwandelt.

Doch bevor es endlich losgehen konnte, musste ich erstmal passendes Papier kaufen gehen. Ich war es leid immer A4 Blätter mühsam aneinander zu kleben. Ein Dekoladen um die Ecke hatte Maxi-Geschenkpapier aus sogenanntem Kraftpapier. Sprich buntes Packpapier. Mit dieser Beute konnte es losgehen. Papier auf dem Schneidetisch ausbreiten und nach und nach alle Teile der Strickjacke ab- bzw. nachzeichnen.

Nachdem dies geschafft war, habe ich mir einen Glitzer-Streifen-Jersey und Sternchen-Jeansstoff zur Hand genommen und alles aufgezeichnet. Nun ging es endlich ans Nähen. Die Vorbereitungen dauern bei mir gefühlt immer etwas länger als das eigentlich Nähen. Geht Euch das auch so?

Ich habe die Strickjacke nicht exakt nachgenäht, sondern Sie mit ein paar neuen Details versehen. Zum Beispiel habe ich die vorderen Seiten verstärkt und ein Bändchen zum zubinden angebracht. Nun aber genug erzählt, es ist Zeit Euch das Ergebnis zu zeigen.

Zuerst Original versus Polkadot Variante…

…ein paar Detailaufnahmen…

…und ein Tragebild von mir:

Glitzerjersey von Fussl und Klex
Sternchenjeans von Alles für Selbermacher

Wie findet ihr meine neue Jacke? Ich mag Sie nach ein paar Anlaufschwierigkeiten doch sehr. Kennt ihr das auch? Ihr näht etwas und es sieht am Ende genau so aus, wie ihr Euch das vorgestellt habt, doch ihr seid unsicher ob man es tragbar ist?! Habt ihr auch schon einmal ein Lieblingsteilchen als Schnittmustervorlage verwendet? Oder wisst ihr nicht so recht, wie ihr das bewerkstelligen sollt? Ich überlege ob Ich hierzu einen Beitrag für meine Wissenswerkstatt schreiben soll. Hättet ihr Interesse daran?

Diesen Beitrag wird geRUMSt.

Bis ganz bald…der nächste Blogbeitrag steht quasi schon in den Startlöchern,
Eure Mademoiselle Polkadot

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.